VDST empfohlene Ausrüstungskonfiguration

Tauche mit zwei Erste-Stufen
Es ist immer Sicherer redundant zu Tauchen. Aus diesem Grund wird empfohlen immer mit Zwei getrennten, komplette Atemregler (jeweils eine 1.- und eine 2. Stufe), sowie zwei getrennt absperrbare und erreichbare Ventile zu Tauchen. Beide Regler sollten hierbei von der rechten Seite kommen um eine Kreuzung über den Faltenschlauch des Inflator zu vermeiden. Weiterhin sind (Im Kaltwasser) Membrangesteuerte Atemregler zu verwenden.

  • Langer Mitteldruckschlauch am Hauptregler
  • Schläuche liegen eng an und sind zu fixieren
  • Langer Mitteldruckschlauch am Hauptregler
  • Hauptregler ist am rechten Ventil montiert
  • Zweitregler ist in Brusthöhe fixiert
  Kommplette Anweisung als PDF hier ansehen

Konfiguration der Atemregler

Ausruestungsempfehlungen

Tauchen mit Nassanzug und Jacket

  • „Kältelast durch Atmung und Tarierung wird auf zwei erste Stufen verteilt – Vereisungsgefahr minimiert.
  • Bei geschlossenem Ventil am Hauptregler (z.B. nach Vereisung) ist Tarierung über Inflator weiterhin möglich!

Ausruestungsempfehlungen

Trockentauchanzug - Füllgas aus Tauchgerät

  • „Kältelast durch Atmung und Tarierung wird auf zwei erste Stufen verteilt – Vereisungsgefahr minimiert.
  • Bei geschlossenem Ventil am Hauptregler (z.B. nach Vereisung) ist Jacketbelüftung weiterhin möglich
  • Erste Stufe mit 3 MD-Abgängen nötig!

Ausruestungsempfehlungen

Trockentauchanzug - Füllgas aus Tauchgerät II

  • Vereisungsgefahr durch Atmung aus Hauptregler und gleichzeitiger Inflatorbedienung wird minimiert.
  • Belüftung Trockentauchanzug erfolgt in kürzen Stößen und ist unkritisch bzgl. Vereisung.
  • Bei geschlossenem Ventil am Hauptregler ist Jacketbelüftung weiterhin möglich
  • Klare Zuordnung der Seiten: Linkes Ventil zum Inflator links