Tipps für eine Perfekte Tarierung beim Tauchen

Schwereloses dahingleiten und die vollkommene Freiheit Unterwasser genießen
Einfach majestätisch durch die einzigartige und spannende Unterwasserwelt gleiten, ein Erlebnis das jeden Taucher in seinen Bann zieht. Gerade für den Tauchanfänger ist diese Aufgabe eine Herausvorderung, doch mit einer perfekten Tarierung wird jeder Tauchgang zu einem unvergesslichen Erlebnis. Man fühlt sich Frei und Sicher, man genießt besser die Erlebnisse in seiner Umgebung. Somit ist es eine der grundlegendsten Fertigkeit für einen ausgebildeten Taucher oder einer Taucherin. Die Fähigkeit sich jeder Zeit auf einer bestimmten Tiefe zu halten und diese Tiefe unter Kontrolle zu haben. Mit einiger Übung und ein paar Tipps wird das Ziel die "perfekte Tarierung" für jeden erreichbar.

Natürlich ist das Spiel zwischen Auftrieb und Abtrieb rein physikalisch begründet doch wir wollen nur ein paar Punkte ansprechen die Dir helfen können in Zukunft neutral tariert zu sein.

  • Ausrüstung die passt!
    Deine Ausrüstung, vor allem die Tarierweste muss gut an Deinem Körper sitzen. Alles was locker anliegt und herumwackelt kann Deine neutrale Tarierung beeinflussen.
  • Ausrüstung die Du kennst
    Jede neue Ausrüstung oder Ausrüstungsteile können Deine Tarierung negativ beeinfluss.
  • Vorsichtig belüften und entlüften
    Mit kleinen Mengen Luft die Tarierweste befüllen und dem Auftrieb oder Abtrieb etwas Zeit geben, denn die Auswirkungen sind etwas Zeitverzögert zu spüren. Ebenso verhält es sich mit dem ablassen aus dem Jacket.
  • Viel hilft eben nicht Viel
    Gerade beim Anfänger im Tauchsport wird oft viel zu viel Blei benutzt. Das Gefühl, das es leichter funktioniert ist ein Trugschluss. Sorge also immer für die optimale Bleimenge mit der jeweiligen Ausrüstung. Notiere Dir deine Bleimenge wenn Du andere Ausrüstung verwendest. Wenn Du die ideale Bleimenge beim Tauchen nutzt, ist es für Dich immer einfacher zu tarieren.
  • Ruhige und gleichmäßige Atmung
    Atme immer gleichmäßig und ruhig. Versuche nicht Luft zu sparen oder gar die Luft anzuhalten. Perfekte Atmung heißt das man nicht darüber nachdenken muss das man atmed.